Alle Fotos: aus der Gartenarbeitsschule Steglitz-Zehlendorf von Stephan Schlütter

Große Königslibelle

20. Juni 2019

Königin der Lüfte

Eine Große Königslibelle bei der Eiablage. Die Großen Königslibellen beherrschen den Luftraum über unserem Teich und jagen dabei auch andere Libellen.


Hosenbiene

19. Juni 2019

Dicke Hosen

Bei den Wegwarten-Hosenbienen haben die Weibchen die Hosen an - und was für welche! Weil ihre Wirtspflanze, die Wegwarte, schon mittags ihre Blüten schließt, müssen sie in kurzer Zeit viel Pollen sammeln - nachmittags haben sie dann frei!


Platterbsen-Mörtelbiene

18. Juni 2019

Gar nicht so platt...

Die Platterbsen-Mörtelbiene auf der Breitblättrigen Platterbse macht sich gar nicht platt, sondern streckt in typischer Manier ihr Hinterteil in die Höhe...


Nashornkäfer

11. Juni 2019

Gefunden

Die beiden Nashornkäfer, im Vordergrund das Männchen, im Hintergrund das Weibchen, haben sich in unserm Holzhäckselhaufen gefunden...


Streifenwanze

07. Juni 2019

Wanzen-Pflanze

Wer Giersch blühen lässt, kann Streifenwanzen bewundern! - Der Klimawandel begünstigt die Nord-Ausbreitung dieser wärmeliebenden Insektenart.


Eichhörnchen

06. Juni 2019

Akrobatikeinlage

an unserer Vogelfutterstelle.


Trauerschweber

02. Juni 2019

Ein Trauerschweber

schwebt kolibriartig vor unserer Lehmwand, um seine Eier in die Wildbienennester zu schleudern. Seine Larven haben es dann auf die Pollenvorräte und die Larven der Wildbienen abgesehen...


Osterluzei

31. Mai 2019

In die Kesselfalle

der Osterluzei tappt diese kleine Fliege. Sie wird im Kessel (siehe Pfeil) durch nach unten gerichtete Haare in der Blütenröhre bis zu 2 Tage festgehalten und dort mit Nektar versorgt. Nach der Bestäubung welken diese Haare und die Fliege kommt wieder frei...


Biebenschwarm

24. Mai 2019

Zeit zum Schwärmen

Im Sanddorn in über 5 m Höhe hängt ein Bienenschwarm. Schwärmen auch Sie aus zu uns: Am 17. Juni findet in unserer Veranda ein Vortrag mit Führung zum Thema 'Wildbienen' statt.


Roggenblüte

23. Mai 2019

Der Roggen blüht!

Zwei Meter hoch wogen die blühenden Roggenähren über dem Boden und zeigen mit dem zeitgleich blühenden Holunder den Frühsommer an.


Teichfrosch

19. Mai 2019

Dicke Backen

Mit dicken Backen und lautem Quaken versucht dieses Teichfrosch-Männchen soeben seinen Konkurrenten zu beeindrucken und zu vertreiben.


Blaumeisen-Ästling

14. Mai 2019

Flügge!

Ein Blaumeisen-Ästling auf einer ersten Erkundungstour, noch ohne die typische blaue Kappe. Die Eltern sind noch ganz in der Nähe...


Dolden-Milchstern

12. Mai 2019

Weiße Sterne

Der in Berlin nicht seltene Dolden-Milchstern wird gerade bestäubt! Später werden Ameisen für die Verbreitung der Samen sorgen.


Goldglänzender Rosenkäfer

07. Mai 2019

Lebendes Goldstück

Der geschützte Goldglänzende Rosenkäfer liegt in Schreckstarre rücklings vor unserer Veranda. Als Larve lebt er im Kompost oder in morschem Holz.


Winterling Balgfrucht

04. Mai 2019

Bereit für den Mairegen

Die Gartenkulturen warten auf Mairegen, so auch der Winterling (s.a. Blogeintrag vom 17.01.), dessen Samen durch fallende Regentropfen bis zu 40 cm weit aus der reifen Balgfrucht geschleudert werden können.


Apfel Roter Mond

25. April 2019

Roter Mond

So heißt die 1915 von dem russischen Pomologen Mitschurin gezüchtete Apfelsorte mit roten Blüten, rötlichen Blättern und rotfleischigen Früchten.


Nashornkäfer

18. April 2019

Geschlüpft! 

Nach einer mehrjährigen Entwicklung als Engerling
(s.a. Blogeintrag vom 18.05.2018) ist das fuchsrot behaarte Nashornkäfer-Männchen aus seiner Puppenhülle geschlüpft, um einen guten Monat zu leben.


Schachbrettblume

16. April 2019

Schach mit Ausdauer und Eleganz

Die seltene Schachbrettblume in unserer Einfahrt mag feuchte Wiesen und präsentiert ihre elegante Blüte erst 5 bis 6 Jahre nach der Keimung.


Rostrote Mauerbiene

 09. April 2019

Noch ein Weißbärtiger!

Das Männchen der in Berlin heimischen Rostroten Mauerbiene, hier an unserer Lehmwand, ist stolzer Bartträger und Insekt des Jahres 2019.


Frühlings-Pelzbiene

27. März 2019

Beim Barte der

Frühlings-Pelzbiene! Diese fliegt mit Vorliebe auf den Gefingerten Lerchensporn. Wer auf das Bild klickt, sieht den Lerchenspornpollen in ihrem weißen Bart.


Blaues Veilchen

24. März 2019

Veilchenblau

Vor 100 Jahren war Berlin eine Hochburg der Veilchentreiberei. Daran erinnern die Blauen Veilchen (Viola suavis) in der Gartenarbeitsschule.


Gefingerter Lerchensporn

17. März 2019

Wenn Ameisen gärtnern...

Ameisen lieben die Samenanhängsel des Gefingerten Lerchensporns und verbreiten diese grazile Pflanze durch den Transport der Samen im Garten.


Teichmolch

15. März 2019

Laichzeit!

Ein Teichmolchweibchen auf dem Weg zum Laichgewässer. Die jetzt prächtig gefärbten Männchen sind meist schon vorher da...


Kornelkirsche

09. März 2019

Bienentankstelle

Noch vor der Forsythie schmückt sich die Kornelkirsche mit gelben Blüten und lockt im Unterschied zu jener die Bienen...


Schneeglöckchen

01. März 2019

Dreierlei Glöckchenklang:

Kleines Schneeglöckchen, Woronow-Schneeglöckchen und Elwes-Schneeglöckchen (von links nach rechts).


Große Heidelibelle

27. Februar 2019

Erster Brummer

Am Winterling tankt eine noch schlaftrunkene Baumhummelkönigin Energie für den nahen Frühling. Baumhummeln brüten gern in Vogelnistkästen und gelten ansonsten als angriffslustig...


Elfenkrokus

24. Februar 2019

Aufstand der Krokusse

Jetzt kommen die Sonnenstrahlen noch durch auf unsere Nussbaumwiese: Das nutzen die Krokusse...


Große Heidelibelle

08. Februar 2019

Frühlingssehnsucht

Der erste Elfenkrokus weitet seine lange, enge Blütenröhre mit sechs Blütenblättern der Februarsonne entgegen. Seine Heimat ist der Balkan, unter anderem Dalmatien, weshalb er auch Dalmatiner Krokus genannt wird.


Haselnusskätzchen

18. Januar 2019

Vorfrühlingsschimmern:

(männliche) Haselnusskätzchen im Gegenlicht. Wer das Bild durch Anlicken (2x) vergrößert, sieht die roten Griffel an den weiblichen Blütenknospen. 


Winterling

17. Januar 2019

Der Winterling am Gartentor,

ein eingebürgerter Zuwanderer aus Südosteuropa, präsentiert seine gelben Blütenknospen als einen ersten Schimmer des Vorfrühlings.