Wirbeltiere:

Alle Fotos aus der Gartenarbeitsschule Steglitz-Zehlendorf von St. Schlütter - Fotos durch Anklicken vergrößerbar.

Blaumeise Ästling
Blaumeise Ästling

01. August 2021: Leicht gebaut - kaum mehr als eine 20 Cent-Münze wiegt dieser Federwuschel, ein Blaumeisen-Ästling, der seinen Kopf in den Daunen versteckt hat.


Gartenrotschwanz
Gartenrotschwanz

06. Juni 2021: Einer der buntesten Gartenvögel ist der männliche Gartenrotschwanz, eine Art, die leider auf der Vorwarnliste gefährdeter Arten steht. Er überwintert in den Savannen südlich der Sahara und hat im Sommer in Berlin einen Verbreitungsschwerpunkt.


Fuchswelpe mit Fähe (Mutter)
Fuchswelpe mit Fähe (Mutter)

25. Mai 2021: Auf Erkundung sind jetzt die Fuchswelpen, die schon groß geworden sind. Die Schnauze ist aber noch deutlich kürzer als bei der Mutter (im Bild hinten), die immer in der Nähe bleibt.


Stockenten-Weibchen
Stockenten-Weibchen

23. Mai 2021: Fuchssicher chillen - ein Stockenten-Weibchen zeigt, wie's geht. Auf dem Dach der Teichbeschilderung genießt sie die Ruhe am Teich und präsentiert ihren blauen Flügelspiegel.


Star
Star

11. Mai 2021: Der Jungstar in Begleitung seines Vaters muss sich bei einem seiner ersten Ausflüge gleich mit einer zeternden Amsel (nicht im Bild) auseinandersetzen.


Fuchsfähe
Fuchsfähe

04. April 2021: Fuchsfähe wird ein weiblicher Fuchs genannt. Sie zeigt hier ihr angeschwollenes Gesäuge, hat also Welpen zu versorgen...


Star
Star

18. März 2021: Der Star blickt leicht misstrauisch. Seit 2015 steht auch er auf der Roten Liste! Das schicke Gefieder und das fantastische Gesangsvermögen (manche können inzwischen sogar Handyklingeltöne nachahmen) lassen ihn seinen Namen zu Recht tragen.


Buntspechtfeder
Buntspechtfeder

01. März 2021: Eine Handschwinge (äußere Flügelfeder) des Buntspechts mit den typischen weißen Flecken liegt zurückgelassen vom letztjährigen Mausern auf einem Stück Birkenrinde.


Gelbhalsmaus Nagespur
Nagespur der Gelbhalsmaus

15. Februar 2021: Knusperecke - In dieser Ecke hat eine Gelbhalsmaus (oder die mit ihr verwandte Waldmaus) mit ihren messerscharfen Schneidezähnen senkrechte Nagespuren an den Löchern der Haselnussschalen hinterlassen, um an die fett- und eiweißreichen Nusskerne zu kommen.


Gartenbaumläufer
Gartenbaumläufer

08. Februar 2021: Krummschnabel - Hier knabbert ein Gartenbaumläufer mit seinem markanten Schnabel, den er sonst eher in raue Borkenspalten steckt, an dem fetthaltigen Futter.


Schwanzmeise, Gartenarbeitsschule
Schwanzmeise

01. Februar 2021: Zu Besuch aus Skandinavien sind jetzt Schwanzmeisen. Die nordische Unterart hat keine dunklen Schläfenstreifen. In kleinen Trupps ziehen sie umher und rufen: Zi-Zi-Zi. Mit ihrem langen Schwanz können sie fantastisch an dünnen Zweigen balancieren. 


Eichhörnchen Spur, Gartenarbeitsschule
Eichhörnchenspur

12. Januar 2021: Spuren im Schnee - Seine größeren Hinterpfoten (mit 5 Zehen) vor die kleineren Vorderpfoten (mit 4 Zehen) setzend springt das Eichhörnchen durch den Schnee...


Kohlmeiseneier

20. Dezember 2020: Ein schöner, aber trauriger Fund - Bei der jährlichen Reinigung der Vogelnistkästen wurden diese fünf ziegelrot gesprenkelten Kohlmeiseneier gefunden, die leider nicht ausgebrütet sind...


Spitzmaus

01. November 2020: Immer auf der Suche nach Futter ist diese Spitzmaus, die täglich die Hälfte ihres Körpergewichts an Nahrungstieren aufnehmen muss. Glücklicherweise gehören dazu neben Insekten, Regenwürmern und Spinnen auch Schnecken...


Rotfuchs Brandmaus

16. August 2020: Der Fuchs lässt das Mausen nicht... Für die Brandmaus mit dem schwarzen Rückenstreif (am Bildrand rechts unten) naht des Lebens Ende. Der Jungfuchs muss tatsächlich noch ein bisschen "ansetzen".


Teichfrosch

04. Juni 2020: Eine goldene Krone hat der Teichfrosch-König nicht, aber goldglänzende Augen!


Amselhahn

10. Mai 2020: Der Amselhahn mit leuchtend orange-gelbem Schnabel und gelbem Augenring schmettert von seiner Singwarte, einem Birken-Hochstubben, sein Morgenlied.


Buntspecht

05. Mai 2020: Nicht schlecht, Herr Specht! - Das Buntspechtmännchen - erkennbar am roten Hinterkopffleck - bedient sich am Erdnussbruch. Noch mehr liebt er es, Insekten aus Totholz zu picken...


Gartenbaumläufer

01. Mai 2020: Kein Mauerläufer, sondern ein Gartenbaumläufer brütet an unserer alten Veranda in einer Mauerspalte und serviert seinem Nachwuchs gleich einen Schnabel voller Würmer.


Rotkehlchen-Gartenarbeitsschule

14. April 2020: Den Schnabel voll hat dieses mit dem Nestbau beschäftigte Rotkehlchen. Sonst folgt es gern dem Gärtner bei der Arbeit, um aufgescheuchte Insekten zu erhaschen.


Teichmolch-Gartenarbeitsschule

02. April 2020: Die Frostnächte sind erst mal rum - die Teichmolche kriechen jetzt von ihren Verstecken unter Steinen, Laub oder Wurzeln zum Teich zur Paarung - hier ein Männchen auf Brautschau. Wegen der Streifen am Kopf wird diese Art auch Streifenmolch genannt. 


Stieglitz-Gartenarbeitsschule

08. Januar 2020: "Da, wo es Stieglitze gibt" - das ist eine Deutung des Ortsnamens "Steglitz" (in slawischer Sprache). Und diese Stieglitz-Dame freut sich über die Samen von unseren Wilden Karden.


Gelbhalsmaus

12. Dezember 2019: Das sind mal Kulleraugen! Ganz wach blickt diese Gelbhalsmaus. Sie zeichnet sich durch ein gelbes Halsband aus, ist ein exzellenter Springer und klettert bis 20 Meter hoch in Bäume.


Habicht Ästling

01. Juli 2019: Hiiiiääh! Hiiiiääh! - So betteln die jungen Habichte ihre Eltern an. Mit rund 100 Brutpaaren ist Berlin Habicht-Hauptstadt und eine der vom Habicht am dichtesten besiedelten Regionen der Erde.


Eichhörnchen, Gartenarbeitsschule

06. Juni 2019: Akrobatikeinlage an unserer Vogelfutterstelle durch ein Eichhörnchen.


Teichfrosch

19. Mai 2019: Mit dicken Backen und lautem Quaken versucht dieses Teichfrosch-Männchen soeben seinen Konkurrenten zu beeindrucken und zu vertreiben.


Blaumeisen-Ästling

14. Mai 2019: Flügge! - Ein Blaumeisen-Ästling auf einer ersten Erkundungstour, noch ohne die typische blaue Kappe. Die Eltern sind noch ganz in der Nähe...


Teichmolch

15. März 2019: Laichzeit! - Ein Teichmolchweibchen auf dem Weg zum Laichgewässer. Die jetzt prächtig gefärbten Männchen sind meist schon vorher da...


Teichfrosch, Gartenarbeitsschule

10. September 2018: Schau mir in die Glupschaugen! Unser Teichfrosch genießt die Herbstsonne, läßt sich kaum aus der Ruhe bringen und wartet geduldig auf vorbeifliegende Insekten.


Eichelhäher, Gartenarbeitsschule

10. Juni 2018: Der Tisch deckt sich - So gefällt's dem Eichelhäher: Die Kirschen sind reif und Äpfel und Nüsse werden praller! 


Buntspecht, Gartenarbeitsschule

02. April 2018: Bunte Spechte - Ein Buntspecht-Pärchen im Apfelbaum, oben das Weibchen im Abflug...


wird noch ergänzt...